Urban Rivals

Forum Forum Allgemeines Öffentlich Urban Rivals

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Ultra Ultra vor 5 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #648
    Profilbild von Stefan
    Stefan
    Moderator

    Ist schon bissel älter. Urban Rivals

     

    Das Spielprinzip ist recht simpel.

    Man baut sich ein Deck aus 8 Karten (die immer einen Charakter darstellen). Es gibt verschiedene thematisch bezogene Karten, wie Piraten, Ninjas, Sportler, Mafiosi etc. Die kann man für Echtgeld in Boostern kaufen, oder für Ingame Geld im Auktionshaus. Die Karten selbst haben verschiedene Level. Für jeden gewonnenen Kampf gibts XP, mit denen man seine Karten upgraden kann. Durch das Upgrade wird die Karte einfach besser.

    Eine Karte hat Power und Schaden, sowie evtl. Spezialfähigkeiten, die einen der beiden Werte bei sich selbst oder dem Gegner modifizieren.

    Von den 8 Karten im Deck werden 4 zufällig gezogen. Wenn mindestens 2 der gezogenen Karten vom selben Thema sind (heißen im Spiel Clan) dann wird deren Clanbonus aktiv. Ein Monodeck hat also immer den Clanbonus, bei gemischten ist es ein bissel Glücksabhängig.

    Der Kampf läuft dann so ab:

    Ich wähle eine Karte und sage die greift an. Verdeckt kann ich die noch mit sogenannten Pillen dopen. Eine zusätzlich eingesetzte Pille addiert nochmals den Powerbonus der Karte, so dass mein Gesamtangriffswert steigt. Ich habe insgesamt 12 Pillen zur Verfügung. Alternativ kann ich auch pro Karte 3 Pillen ausgeben um den Schaden der Karte um 2 zu steigern.

    Der Gegner macht danach das gleiche mit einer Karte seiner Wahl.

    Dann werden Boni verrechnet und die endgültige Kampfkraft verglichen. Wer mehr hat macht soviel Schaden wie auf seiner Karte steht. Ist der Gegner auf 0 Lebenspunkten (man startet mit 12) hat man gewonnen. Wenn nach 4 Runden, keiner auf 0 ist, gewinnt der mit den meisten Lebenspunkten.

    Es gibt dabei unzählige Strategien die man verfolgen kann, die Karten sind toll gezeichnet und haben für jede Entwicklungsstufe ein eigenes Artwork.

     

    Ich hatte das Spiel vor 4 Jahren oder so angetestet dann aber irgendwann die Lust verloren. Jetzt gibt's aber den AI Modus, und noch dazu die Möglichkeit bestimmte Missionen zu erledigen.

    Jede Stunde startet außerdem ein Turnier, wo man Ingame Geld gewinnen kann für neue Karten.

    Eine kompletter Battle dauert so 2-4 Minuten, geht also fix mal zwischendurch.

    #4563
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Angeschaut und verworfen hatte ich das glaube ich auch schon mal…

    #4564
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Habe es mir gestern nochmal angeschaut und mein Startdeck ziemlich ausgeleveled, aber dann hat der Flashplayer irgendwie rumgesponnen und ich habe erst mal aufgehört.
    .
    An sich ganz nice, v.a. die PvE Missionen gegen den NPC zum üben, aber glaube nicht, daß es lange vorhält.
    .
    Vor allem sah es wieder mal so aus, daß man zunächst ne Menge Kohle reinstecken muß um schnell weiterzukommen, denn neue / bessere Chars kaufen sah erstmal unendlich teuer aus…

    #4581
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Mal etwas weiter getestet und dabei mein Deck noch etwas verfeinert.
    .
    Allerdings ist man sehr schnell an den Grenzen seiner Karten angelangt und dann geht am Geld reinstecken leider nichts vorbei.
    .
    Neue (schlechte) Charaktere kosten so 150 Credits rum, bei einem Verdienst von z.Zt. bis zu 7 Credits pro gewonnenem Spiel. Teuere (gute) Chars kosten aber gleich mehrere tausend Credits.
    .
    Alte Charaktere can man entweder an den NPC verkaufen zum Spottpreis oder aber auf dem Markt, allerdings nur (!) wenn man sich vorher irgendwann mal Credits im Shop gekauft hat, ansonsten ist man für den Markt gesperrt.
    .
    Ist also sicher ganz nice, aber wie oben beschrieben längst nicht so free-to-play wie LoL oder WoT.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.