TI 18.02.2012 „The Arc Secundus“

Forum Forum PC Games StarCraft TI 18.02.2012 „The Arc Secundus“

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Thomas Thomas vor 3 Jahre, 12 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #671
    Profilbild von Philipp
    Philipp
    Keymaster

    So hier der AAR

     

    Setup

     

    Ich hatte als Pre Objective, Break a Trade Treaty via Attack. Das war nicht so leicht, weil weder Olli noch Sven mein Treaty wollten. Daher war meine Stoßrichtung auf Megalol vorgegeben, damit ich schnell an Michel oder Stefan kommen kann.

     

    Runde 1

    End Round 1

     

    Ich nahm Tech in Runde 1 und entwickelte XRD Transports und flog Richting Megatol Rex.

     

    Runde 2

    End Round 2

     

    Weiter Richtung Megatol Rex. Und die verhängnissvolle Space Station gebaut …

     

    Runde 3

    End Round 3

     

    In Runde 3 hatte ich Olivers Megatol RexFront Planet abgelandet (Mission Objective Landung gegen Truppe) und Michael hat mit einem Gegenangriff dann den Planeten geholt.

     

    Runde 4

    End Round 4

     

    Ich habe mit Warfare einen Angriff gegen Michael geflogen, der mir mein Pre Objective erfüllte und gleichzeitig eine gewonne Schlacht gegen 3 Schiffe bescherte, trotz Diskussion 🙂 In der Zwischenzeit blockierte Oliver mein Space Dock erfolgreich und Tom näherte sich auch von links….

     

    Runde 5

    End Round 5

     

    Runde 5 war die Sternstunde der Arc Secundus. Oliver flog einen Angriff gegen mein Heimatsystem, nachdem er ein Flankspeed von mir gecancelled hatte. Tom kroch weiter heran und ich zerstörte einen Transporter der Viren.

     

    Runde 6

    End Round 6

     

    Ich baute mich weiter auf, um Auf Megalol landen zu können.

     

    Runde 7

    End Round 7

     

    Ich landete auf Megalol, leider wurde mein erster Versuch von Sven torpediert mit unexpected Aktion gleich mein Secret in einer Runde zu erfüllen (Space Station bauen), allerdings hätte ich es nicht claimen können, durch den VErlust eines Home Planets.

    Mein treue Arc Secundus hat die Reste von den Viren vor meiner Haustüre aufgeräumt. Ich merke, es fehlt ein Bild. Das Bild hier ist schon das Final Bild. Die Viren sind noch in meine Heimatwelt gefahren um die dort befindliche Flotte zu sprengen.

    Endstand:

    1: Oliver

    2: Philipp

    3: Michael

    4: Tom /Sven ?

    5: Stefan

    #4929
    Profilbild von Philipp
    Philipp
    Keymaster

    BTW

     

    #4924
    Profilbild von olli76
    olli76
    Moderator

    Looks cool

    #4925
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Im letzten Bild sieht man übrigends sehr schön meinen meiner Meinung nach einzigen größeren aber zu Olli’s Gusten leider spielentscheidenden strategischen Fehler. In völliger Verkennung des Spielfortschrittes war ich 1,5 Runden vor Dienstschluß irgendwie der vollkommen irrigen Annahme noch mein Secret auf Megalol durchbringen zu müssen und habe eine Flotte gesammelt um Philipp in den nächsten Runden (!) aus dem Orbit und vom Planeten zu pusten. Diese zu diesem Zeitpunkt eigentlich höchst unsinnige und frühzeitige Flottenkonzentration brachte Olli dann die nötige Handlungsfreiheit um nach einem spannenden Spiel am Ende doch noch gewinnen zu können (die sonstigen 1001 kleineren Fehler, welche man am Abend so macht jetzt mal außen vor).

    #4930
    Profilbild von olli76
    olli76
    Moderator

    Solange du nicht mein Heimatsystem nimmst kannst du beim letzten Bild alle meine Pieces vom Board nehmen und ich gewinne trotzdem mit 7 VP ausser jemand Sabotaged meinen Space Dock Remover aus meiner Hand.
    Damit halte ich Phlipp auf 5 VP. Da keiner den First Strike am Ende Sabotaged hat glaube ich net das eine übrig war….
    BTW hmmmm hätte ich sogar gewonnen ohne Homesystem? Weil es war ja Imperium Rex mit mir in Führung…

    #4931
    Profilbild von Thomas
    Thomas
    Moderator

    olli76 said:

    BTW hmmmm hätte ich sogar gewonnen ohne Homesystem?

    Klaro. Du kannst nur keine neuen VP erhalten, aber wenn du am meisten hast gewinnst einfach bei Spielende.

    #4932
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Du hattest dank Philipp’s Heimschwäche gerade 13 Planeten außerhalb als ich das 11 Planeten ausserhalb Objective mit 3 VP weglegen mußte. Das hätte ich zwar sofort claimen können für isngesamt dann 9 VP aber Du hättest es dann am Ende der Runde claimen können für 10 VP. Wenn ich Dir in dieser Runde also nicht 2 Systeme quasi kampflos überlassen hätte (einen Uprising hatte ich noch auf der Hand) wäre es nächste Runde nochmal spannend geworden und nicht der erreichte Auto-Win.

    #4933
    Profilbild von olli76
    olli76
    Moderator

    Hätte, wäre, wenn …^^ Ich dachte zwischendrin es ist aus für mich aber hab net realisiert das Imperium Rex mich über die Ziellinie retten wird.^^
    Ich hab 3 Raumschlachten auf heftigste Weise verloren und trotzdem das Spiel gewonnen da sieht man mal was das militärische eigentlich so wert ist….ich hab natürlich auch Kapital daraus geschlagen das ich mit einer Buildphase 5 Cruiser + 1 vollen Träger raushauen konnte…das kostet grad mal 16 Resourcen und kann sich mit einigem Anlegen eigenlich…
    Ich konnte jedenfalls immer VPs machen irgendwie…es kamen echt leichte im Mid Game (3 Counter, das 4/3/3, 3 Planeten nehmen etc.) Der „Sieg“ war das frühe blockierte Spacedock bei Phlipp für mich im Nachhinein weil das Mid/LateGame kaum noch zu erfüllen ist für die anderen….
    War ein für uns gutes Spiel mit viel Kampf und Planetenwechsel… (Stefan und Sven bissi ihr privat Spiel halt aber das gibts immer mal)
    Ich mag die Mercenaries im Nachinein jetzt ganz gerne da sie etwas neues zum Spiel adden das jetzt net unbedingt overpwered ist…auch die Leader find ich eigentlich super ok da man bissi mehr drauf achten muss und sichere Sabotagen rumliegen.
    Die politische Phase ist nach wie vor komisch da immer diese Random Karte kommt wo 80% aller Fälle der Ausgang den meisten egal ist. Da sollten wir mal dran Houserule schrauben vielleicht.
    Nekro und Arborec sind beides ok Rassen find ich und gerade Nekro ist ne Aktion Rasse was uns manchmal etwas fehlt.
    Grosser Bodenkampf ist nach wie vor eine Illusion was meiner Meinung nach daran liegt das der offensive meist nie mit viel Truppen kommen kann…Es spielt sich echt alles so im 3 gegen 2 Bereich am Boden ab wo Shocks, Mechs und General natürlich heftigst helfen eigentlich…
    Flagships find ich einfach NUR super und die 2te Racial Tech ist auch fine.
    Alles in allem also ein gutes Addon das man wirklich brauchen kann.

    #4934
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Natürlich ist es in der Nachbetrachtung alles immer etwas was wäre wenn. Hätte ich meine 8 gleich zu Beginn des Zuges umgedreht wäre der Ganze Zug extrem anders verlaufen z.B. Hätte ich die 3 VP trotzdem mitgenommen als sie dann kam wäre ich sicher 2. gewesen etc. etc. Das man die Karte vorher nicht wissen kann ist klar, aber 1,5 Runden vor Spielende 90% seiner Flotte frühzeitig festzulegen war sicherlich ein Fehler, auch ohne die Karte zu kennen.
    .
    Bei den Leadern bin ich geteilter Meinung, aber das hängt wie vieles im Spiel nicht nur vom Leaderpool, Karte Nachbarn etc. ab. Manche sind de facto auch einfacher einzusetzen (oder zu verlieren) als andere. Admirale bringen ’nen Superdreadnought, bis man halt mal nen Raumkampf verliert. Spione lassen leichter landen, klauen und der Counter ist ehe gut. Generale stinken so bisserl ab hatte ich das Gefühl. Diplomaten sind im richtigen Moment ok auf kritischen Planeten (was schon eine starke Einschränkung ist) und die Wissenschafter lesen sich zwar gut an, sind aber unter Umständen nicht ganz so einfach einzusetzen (und imho v.a. auf kleineren Karten mit weniger Produktion unendlich mehr wert).
    .
    Edit: Bei der Politiksachen stimme ich zu, die kommen zu selten, dauern zu lange und bringen zu wenig, selbst mit den neuen Regeln.

    #4935
    Profilbild von olli76
    olli76
    Moderator

    Ich mag den General…2 rerolls ist ziemlich mächtig bei unseren Small Scale Kämpfen….
    Next time bekommst du nen Admiral Michael und ich nen Wissenschaftler 😉
    Find sie für 5 ziemlich verschiedene Leader eigentlich gut balanced und sie individualisieren die Rasse nochmal erheblich finde ich….Doppel Agent Ysarill….Doppel General Insekten….Doppel Wissenschaftler Jol Nar….Doppel Diplomat XXCha…kewl irgendwie 🙂

    #4936
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Ich habe ja nicht gesagt, daß ein Wissenschaftler schlecht ist, sondern nur, daß ein Admiral leichter einzusetzen ist. Ich veranschlage grob ca. 8 BP für einen Wissenschaftler (2x Space Station, 4x Research), und die muß ein Admiral erst mal wegschießen. Und der General ist nicht wegen seiner Ability schlecht, sondern der Häufigkeit wie oft er diese im Vergleich zum Admiral einsetzen kann (Anzahl Bodenkämpfe vs. Anzahl Raumschlachten).

    #4937
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Außerdem sieht the real Rangliste ehe komplett anderst aus:
    .
    1. Michael, weil er noch bevor das Spiel überhaupt losging illigal Rigel 1-2-3 als „gutes“ System zugeteilt bekommen hat und er damit überhaupt keine Chance jemals hatte das Spiel zu gewinnen.
    .
    2. Philipp, weil ihm im laufenden Spiel sein alles entscheindender Söldner weggecheatet wurde und er damit überhaupt nie eine Chance hatte, das Spiel am Ende zu gewinnen.
    .
    3. Thomas, weil er mit den Necron’s nicht gezielt entwickeln darf und damit überhaupt nie eine Chance hatte, das Spiel zu gewinnen.
    .
    4. Stefan, weil er als Neueinsteiger fies vom Sven umgerannt worden ist und damit nie eine Chance hatte, das Spiel zu gewinnen.
    .
    5. Sven, weil er neben Thomas/Necrons saß, nicht gescheit entwickeln konnte, und damit nie eine Chance hatte, das Spiel zu gewinnen.
    .
    6. Olli, beim dem als einzigen alles regulär lief, und der stets brutale Karte hatte!
    .
    😀

    #4938
    Profilbild von Mage
    Mage
    Moderator

    Mir hat die Produktion von nur 14 Punkten extrem zu schaffen gemacht. Dazu von keiner Farbe mehr als einen Technologieplaneten, sprich entwickeln wurde auch net billiger.

    Dazu quasi noch eine Flotte direkt vor der Haustür die ich nicht ignorieren konnte, auch wenn es zu ewarten war das Stefan nicht sehr aggressiv spielen würde im ersten Spiel, aber ich musste was dagegen tun bevor noch ein voller Träger zum den Spacedock an der „Front“ fliegt und das ganze zur Megastablerei wird.

     

    Und das Objective 12 Punkte in Defense stecken zu müssen die man dann nicht offensiv nutzen kann hat auch net so riesig geholfen.

     

    Bezüglich Politik, vielleicht sollte man mal gezielt das Deck ausdünnen und diverse sinnlos Karten entfernen?

    #4939
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Alternativ das Abwerfen von politischen Karten für Trade Goods rausnehmen?
    .
    Das macht zwar die Karte 3 etwas schlechter und dafür die Karte 5 Trade etwas besser, aber dann hat jeder stets politische Karten zum Auswählen auf der Hand (mindestens eben 2) und damit auch eine wirkliche Auswahl auf möglicherweise sinnvollere Karten, als das übliche ab Runde 2 blind vom Stapel ziehen?
    .
    Wenn man schon 1x die 3 selbst gespielt hat und 2x passiv die 8 (oder so), hat man dann (zwangsweise) 6 politische Karten auf der Hand und sollte damit eigentlich immer was passendes haben, oder sogar vor der Wahl stehen mit der 3 selbst mal eine Karte zu spielen und auf den Speaker zu verzichten.
    .
    Weiterhin würde die Politische Phase später im Spiel immer stärker werden, weil mehr Karten in den Händen gehalten werden.

    #4940
    Profilbild von Mage
    Mage
    Moderator

    Ich stimme dir auf jedenfall zu das so die politischen Karten nichts weiter sind als getarnte Tradegood, die quasi sofort abgeworfen werden und wenn man dann doch eine hat wird der bei einer Abstimmung ausgewählt der keine hat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.