Sentinels of the multiverse

Forum Forum PC Games Fun Sentinels of the multiverse

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Ultra Ultra vor 7 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #12726
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Der eine oder andere hat es vielleicht schon auf Steam gesehen, ich zocke gerade mit Superhelden!

    Hier mein kurzer Review nach den ersten Stunden…

    Vorab: Das Spiel ist denkbar einfach und macht gehörigen Spaß. Ob es der oft beschworenen Beschreibung „easy to learn, hard to master“ standhält muß die Zeit erst noch zeigen.

    Aber von Anfang an…

    Zuerst baut man sich sein Spiel (selbst) oder läßt sich ein Spiel bauen (random).

    Dazu benötigt man einen Bösewicht (Villain), drei bis fünf Superhelden und eine Umgebung (Environment). Co-op / Multiplayer ist dabei mit bis zu 5 Spielern möglich. Das Grundspiel beinhaltet 4 Villains, 10 Helden und 4 Environments.

    Da das Spiel aus einem Kartenspiel kommt hat jeder Villain ein eigenes Kartendeck mit einem eigenen Thema und selbst auch „zwei seiten“, d.h. er muß auch zwei Mal besiegt werden. Der Übergang von der einen zur anderen Seite ist fließend, d.h. der laufende Zug wird dadurch nicht unterbrochen. Alle Superhelden haben ein eigenes Kartendeck mit einem eigenen Thema. Zusätzlich hat jeder Superheld eine „hardcoded“ Spezialfähigkeit passend zum Thema des Helden. Das Environment hat ebenfalls ein Kartendeck mit einem eigenen Thema und sorgt so für zusätzliche Abwechslung/Probleme, allerdings nicht ausschließlich für eine Seite.

    Nun beginnt das Spiel, welches generell einem sehr einfachen Muster folgt.

    1. Spiele eine Karte.
    2. Benutze eine Fähigkeit.
    3. Ziehe eine Karte.

    Natürlich gibt es viele Karten, welche einem aus oben aufgezeigtem Muster ausbrechen lassen, aber darin liegt ja der Reiz des Spiels. Die zusätzlichen Regeln sind jeweils vollständig auf der jeweiligen Karte aufgeführt, ansonsten gibt es kaum noch weitere Regeln. Generell gibt es Einmaleffekte und dauerhafte Effektkarten, z.B. Ausrüstung.

    Zuerst agiert der Villain und macht seinen Zug wie oben beschrieben. Danach sind die Helden an der Reihe, abschließend die Umgebung. Und so weiter…

    Wenn ein Held auf 0 Leben kommt, dann ist er zwar nicht aus dem Spiel, aber schwer verletzt und hat je nach Held nur noch feste aber dafür schwächere Fähigkeiten. Karten ziehen oder spielen darf er dann nicht mehr. Wenn der Bösewicht auf 0 Leben gekloppt wurde, dann hat das Team von Superhelden den überaus fiesen Plan des Villain mit Glück und Geschick vereitelt.

    Während ich im Testspiel „Baron Blade“, welcher den Mond auf die Erde stürzen lassen will, noch mehr oder minder leicht mit der vorgefertigten Superheldentruppe des Tutorials besiegen konnte, habe ich mir an einem zufällig ausgewählten weiteren Villain (Citizen Dawn) in zufälliger Umgebung mit zufälligen Helden mehrmals die Zähne ausgebissen.

    Das Spiel kostet nicht vergünstigt 10 Euro und ist meinerseits daher eine klare Kaufempfehlung für alle, welche sich für Kartenspiele und/oder Superhelden begeistern können. Natürlich wird mit weiteren Superhelden, Villains und Umgebungen auch noch Kasse gemacht, aber das kennt man ja bereits. Für einen „Season Pass“, d.h. alle Expansions sind zusätzliche 20 Euro zu veranschlagen (oder eben bei Bedarf alles einzeln kaufen).

    Es gibt einen 5-Pack für 37 €, welchen ich aber leider nicht mehr kaufen kann, da Steam das Game bei mir schon detected (Olli, Sven, Thomas, Stefan und ?).

    Free demo gibts auch: http://store.steampowered.com/app/407960/

    Das Spiel ist übrigens eine Brettspielumsetzung (d.h. auf boardgamegeek hoch bewertet zu finden), welches wir uns auch mal so zulegen könnten.

     

    #12727
    Profilbild von Ultra
    Ultra
    Moderator

    Endscreen Baron Blade (Startboss, Schwierigkeitsklasse 1)

    Freigespielte neue Heldenvariante (keine Ahnung wie).

    Endscreen Citizen Dawn (Schwierigkeitsklasse 3; endlich)!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 3 Wochen von Profilbild von Ultra Ultra.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.