Rules clarification

Forum Forum Pathfinder 2nd Edition Rules clarification

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #17655
    Ultra
    Moderator

    Bist Du skilled mit Waffenz oder Rüstungen und wann? Finde es heraus!

    Waffenskillz

    Rüstungsfertigkeiten

    Edith mit Rüstungen.

    #17658
    Ultra
    Moderator

    @olli76

    Nur zur Info falls Du es nicht selbst schon selbst weißt: Wenn Du Maui bei thievery covern willst sind dafür u.U. auch mal höhere proficiency levels notwendig, da man nicht alle Schlösser öffnen oder alle Fallen mit „trained“ öffen/entschärfen kann. Gibt nen entsprechend fetten thread im Forum, daß z.B. ein trained Level 20 Magier und +26 Modifier nicht das machen darf, was ein Level 1 Rogue mit +7 schon versuchen dürfte. Aber natürlich k.A. wie oft der Skill am Ende in Gebrauch ist.

    @Thomas

    Ggfs. nochmal Gedanken machen über die „weapon of choice“, spätestens wenn man besser weiß wie Combat genau funktioniert und später mal Waffenspezialisierung ins Spiel kommt, v.a. da Du als Fighter mit dem besten to-hit auch am öftesten critten wirst (crit = zusätzlicher Effekt, je nach Waffe).

    Axe: Choose one creature adjacent to the initial target and within reach. If its AC is lower than your attack roll result for the critical hit, you deal damage to that creature equal to the result of the weapon damage die you rolled (including extra dice for its potency rune, if any). This amount isn’t doubled, and no bonuses or other additional dice apply to this damage.
    Bomb: Increase the radius of the bomb’s splash damage (if any) to 10 feet.
    Bow: If the target of the critical hit is adjacent to a surface, it gets stuck to that surface by the missile. The target is immobilized and must spend an Interact action to attempt a DC 10 Athletics check to pull the missile free; it can’t move from its space until it succeeds. The creature doesn’t become stuck if it is incorporeal, is liquid (like a water elemental or some oozes), or could otherwise escape without effort.
    Brawling: The target must succeed at a Fortitude save against your class DC or be slowed 1 until the end of
    your next turn.
    Club: You knock the target away from you up to 10 feet (you choose the distance). This is forced movement (page 475).
    Dart: The target takes 1d6 persistent bleed damage. You gain an item bonus to this bleed damage equal to the weapon’s item bonus to attack rolls.
    Flail: The target is knocked prone.
    Hammer: The target is knocked prone.
    Knife: The target takes 1d6 persistent bleed damage. You gain an item bonus to this bleed damage equal to the weapon’s item bonus to attack rolls.
    Pick: The weapon viciously pierces the target, who takes 2 additional damage per weapon damage die.
    Polearm: The target is moved 5 feet in a direction of your choice. This is forced movement (page 475).
    Shield: You knock the target back from you 5 feet. This is forced movement (page 475).
    Sling: The target must succeed at a Fortitude save against your class DC or be stunned 1.
    Spear: The weapon pierces the target, weakening its attacks. The target is clumsy 1 until the start of your next turn.
    Sword: The target is made off-balance by your attack, becoming flat-footed until the start of your next turn.

    Stop! Hammertime?

    @allgemein

    Bitte mal schauen wer über Skills im Kampf auch andere Actions als Strike benutzen kann, z.B. mit Hilfe von Athletics oder Intimidate. Der Trick hier ist conditions zu verursachen, welche entweder äußerst hilfreich für alle sind oder einfach weil es leichter geht als z.B. ein 3. Strike (Demoralize hat z.B. kein Attack trait und geht deshalb auch als 3. Aktion mit vollem Bonus).

    GRAPPLE [one-action]
    ATTACK
    Requirements You have at least one free hand. Your target cannot be more than one size larger than you. You attempt to grab an opponent with your free hand. Attempt an Athletics check against their Fortitude DC. You can also Grapple to keep your hold on a creature you already grabbed.
    Critical Success Your opponent is restrained until the end of your next turn unless you move or your opponent Escapes (page 470).
    Success Your opponent is grabbed until the end of your next turn unless you move or your opponent Escapes.
    Failure You fail to grab your opponent. If you already had the opponent grabbed or restrained using a Grapple, those conditions on that creature end.
    Critical Failure If you already had the opponent grabbed or restrained, it breaks free. Your target can either grab you, as if it succeeded at using the Grapple action against you, or force you to fall and land prone.

    DEMORALIZE [one-action]
    AUDITORY CONCENTRATE EMOTION MENTAL
    With a sudden shout, a well-timed taunt, or a cutting putdown, you can shake an enemy’s resolve. Choose a creature within 30 feet of you who you’re aware of. Attempt an Intimidation check against that target’s Will DC. If the target does not understand the language you are speaking, you’re not speaking a language, or they can’t hear you, you take a –4 circumstance penalty to the check. Regardless of your result, the target is temporarily immune to your attempts to Demoralize it for 10 minutes.
    Critical Success The target becomes frightened 2.
    Success The target becomes frightened 1.

    #17710
    Ultra
    Moderator

    Grabbadi-Grap ist doch nicht ganz so einfach, auch als Monster! Hatte das also richtig aus meiner Forumsleserei in Erinnerung. Zwar liegt mir das Beastiary nicht vor, aber kurze Suche im Paizo Forum ergab folgendes:

    Grab [one-action]
    Requirements The monster’s last action was a success with a Strike that lists Grab in its damage entry, or it has a creature grabbed using this action.
    Effect The monster automatically Grabs the target until the end of the monster’s next turn. The creature is grabbed by whichever body part the monster attacked with, and that body part can’t be used to Strike creatures until the grab is ended. Using Grab extends the duration of the monster’s Grab until the end of its next turn for all creatures grabbed by it. A grabbed creature can use the Escape action to get out of the grab, and the Grab ends for a grabbed creatures if the monster moves away from it.

    Improved Grab, Improved Knockdown, or Improved Push [free-action]
    The monster can use Grab, Knockdown, or Push (as appropriate) as a free action triggered by a hit with its initial attack. A monster with Improved Grab still needs to spend an action to extend the duration for creatures it already has grabbed.

    Ein Monster was nur über Grab verfügt kann nach einem erfolgreichen Angriff zwar automatisch grabben (d.h. ohne erfolgreichen Athletics Check), es muß aber trotzdem eine Aktion dafür ausgeben. Außerdem kann es mit der entsprechenden Angriffsart solange nicht angreifen, wie es den grab aufrechterhält. Erst mit improved grab gibt es dann den grab for free.

    Das ist jetzt für einen Warg nicht so prall, da er als natürlichen Angriff lediglich über das Maul verfügt, d.h. der grab ist eher zum Festhalten gedacht, damit das Opfer nicht weglaufen kann, z.B. Move, Attack, Grab. Weitere Vorteile daraus zu ziehen wird schwer, da er ansonsten nicht mehr angreifen kann (mit Außnahme von Swallow Whole gegen kleine Gegner). Im Gegensatz dazu könnte z.B. ein Zombie (Grab geht mit den Händen, weitere Angriffe dann über das Gebiß) schon leichter in der Genuss von „flat-footed“ kommen, da er zunächst grabben könnte um in der nächsten Runde dann zuzubeissen (Attacke (Hand), Grab und Attacke (Gebiß), Grab oder eine weiterere Attacke (Gebiß), falls er den Grab nicht verlängern wollte; Zombies haben nur 2 Aktionen die Runde) .

    #17711
    Philipp
    Keymaster

    Der Warg muss grabben um verschlingen zu können, was bei Oliver nicht ging wegen der Größe.

    Und im Bestiary steht einfach als Teil des Jaws Angriffes,

    „Damage: 1d8+4 piercing plus Grab“

    Hätte ich jetzt so verstanden dass diese Condition als Teil eines erfolgreichen Angriffes ist.

    In der Erläuterung steht folgendes:

    Grab [one-action] Requirements The monster’s last action was a success with a Strike that lists Grab in its damage entry, >or it has a creature grabbed using this action. Effect The monster automatically Grabs the target until the end of the monster’s next turn. The creature is grabbed by whichever body part the monster attacked with, and that body part can’t be used to Strike creatures until the grab is ended. Using Grab extends the duration of the monster’s Grab until the end of its next turn for all creatures grabbed by it. A grabbed creature can use the Escape action to get out of the grab, and the Grab ends for a grabbed creatures if the monster moves away from it.

    Da der Grab teil des Angriffes war würde ich das immernoch so sehen as played. Die Action muss ich nicht ausführen, da die erste Bedingung erfüllt war.

    or it has a creature grabbed using this action

    #17713
    Philipp
    Keymaster

    Was allerdings korrekt ist, der Warg hätte nicht nochmals mit seinen Maul zubeißen können.

    #17715
    olli76
    Moderator

    Dann isses ja quasi ein Nachteil, kann ich nicht ganz glauben.
    Mit +11 +6 +1 3x angreifen und jeden Lvl 1 insta killen klingt irgendwie besser…

    #17717
    Ultra
    Moderator

    https://paizo.com/threads/rzs42phr?Monster-attack-plus-grab-mechanics#1

    und

    https://paizo.com/threads/rzs42p7x?Grabbed#1

    In beiden threads (der zweite ist etwas ausführlicher, startet aber auch mit der falschen Info) wird es von den „Regelkundigen“ wie von mir beschrieben verstanden.

    grabbing is one action after a strike

    .

    Für einen free grab braucht ein Monster den improved grab, ansonsten Aktion bezahlen oder es sein lassen.

    By the way arbeitet PF2 anscheinend sehr of mit cross-linked Key-Words, d.h. immer schön alle betreffenden Passagen durchlesen (auch als Spieler), erst dann hat man am Ende alle Infos zusammen.

    Finde die Pre-requisits, Kosten und Effekt eigentlich recht eindeutig.

    #17719
    Philipp
    Keymaster

    Also ich lese die RAW anders in dem Fall, sonst sehe ich den Sinn der zweiten Erläuterung nicht mit dem Hinweis „or it has a creature grabbed using this action“

    Da würde ich sehen, dass mit diese Action ein grab ausgeführt werden kann, wenn er nicht Bestandteil eines Angriffes ist.

    Naja vielleicht kommen wir nochmal in den Genuß wenn die MAMA kommt 🙂

    #17720
    Ultra
    Moderator

    Dann isses ja quasi ein Nachteil, kann ich nicht ganz glauben.
    Mit +11 +6 +1 3x angreifen und jeden Lvl 1 insta killen klingt irgendwie besser…

    Warg ist ein 2 CR Monster und damit eigentlich bereits über unserer Gewichtsklasse (wobei ich mir als Einzelmonster da nicht ganz sicher bin ohne Bestiary). Unser „Regelencounter“ sind 4x Mobs mit CR-2, also auf Stufe 1 z.B. genau 4 Skelette mit jeweils -1 CR.

    Level / CR scaled brutal in der Edition und laut Forum ist ein CR+3 oder CR+4 Encounter so 50% chance auf total party kill.

    #17721
    Philipp
    Keymaster

    Na du hast doch auch Heldenhaft dem Imp zwei Pfeile in den Kopf gerammt. Der ärgert sich auch noch in der Hölle 🙂

    #17722
    Ultra
    Moderator

    Also ich lese die RAW anders in dem Fall, sonst sehe ich den Sinn der zweiten Erläuterung nicht mit dem Hinweis „or it has a creature grabbed using this action“

    Der Nebensatz beschreibt schlicht die Tatsache, daß man den Grab jede Runde verlängern kann / muß, eben mit einer Aktion Grab. Wenn mich ein Monster mit zwei verschiedenen Attackformen angreift, angreift und grabbed und nächste runde 3x angreift bin ich frei weil der grab nicht verlängert wurde.

    Grab ability bringt nur, daß man nach einem erfolgreichen Treffer ohne Check grabben kann, und den Grab auch ohne Check verlängern kann, es kostet jedes mal allerdings immer eine Aktion.

    #17724
    Philipp
    Keymaster

    Dass heißt wenn der Warg 2x stridet und dann einen erfolgreichen Angriff führt, kann er nicht grabben?

    Ich weiß dass man bei D&D oder Pathfinder nie mit Logik argumentieren kann und um ehrlich zu sein ist es mir auch egal, ich würde es halt einfach nur anders auslegen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 months, 1 week von Philipp.
    #17726
    Ultra
    Moderator

    Dass heißt wenn der Warg 2x stridet und dann einen erfolgreichen Angriff führt, kann er nicht grabben?

    Korrekt.

    Hier übrigends nochmal die Gegenüberstellung des Spieler-Grapples (kann auch von Monstern ohne „Grab“ ability benutzt werden) und des Monster-Grabs.

    GRAPPLE [one-action]
    ATTACK
    Requirements You have at least one free hand. Your target cannot be more than one size larger than you. You attempt to grab an opponent with your free hand. Attempt an Athletics check against their Fortitude DC. You can also Grapple to keep your hold on a creature you already grabbed.
    Critical Success Your opponent is restrained until the end of your next turn unless you move or your opponent Escapes (page 470).
    Success Your opponent is grabbed until the end of your next turn unless you move or your opponent Escapes.
    Failure You fail to grab your opponent. If you already had the opponent grabbed or restrained using a Grapple, those conditions on that creature end.
    Critical Failure If you already had the opponent grabbed or restrained, it breaks free. Your target can either grab you, as if it succeeded at using the Grapple action against you, or force you to fall and land prone.

    Grab [one-action]
    Requirements The monster’s last action was a success with a Strike that lists Grab in its damage entry, or it has a creature grabbed using this action.
    Effect The monster automatically Grabs the target until the end of the monster’s next turn. The creature is grabbed by whichever body part the monster attacked with, and that body part can’t be used to Strike creatures until the grab is ended. Using Grab extends the duration of the monster’s Grab until the end of its next turn for all creatures grabbed by it. A grabbed creature can use the Escape action to get out of the grab, and the Grab ends for a grabbed creatures if the monster moves away from it.

    Grappeln/Grabben kostet immer eine Aktion und Verlängern kostet auch immer eine Aktion. Grappel erfordert Athletics checks, Grab einen vorhergehenden Treffer oder der Gegner ist bereits/noch grabbed, gelingt dann aber automatisch.

    #17727
    olli76
    Moderator

    Na du hast doch auch Heldenhaft dem Imp zwei Pfeile in den Kopf gerammt. Der ärgert sich auch noch in der Hölle 🙂

    Naja ich hab mit meiner +6 und einem Ranger Skill 2 20er gewürfelt…das passiert einmal im Pfad. Wohingegen die Mobs mit ihren gefühlten +10 immer jeden mit nem triple attack umlegen können at will. Gegen einen Spieler (kein Tank ok) muss der Warg 6+ 11+ 16+ würfeln was „relativ“ einfach ist und macht 3d8 +12??????? Das ganze kann er jede Runde machen und wenn nur 2 treffen überlebt man ja sogar mal eine Runde wenn er nicht Damage high rolled…
    Irgendwie passt das (noch) nicht?

    #17728
    olli76
    Moderator

    Smiley is Smiley
    Ka wie das passiert ist Lol

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.