Mit Blizzard gehts zu Ende!

Forum Forum Allgemeines Öffentlich Mit Blizzard gehts zu Ende!

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Stefan Stefan vor 7 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #463
    Profilbild von Stefan
    Stefan
    Moderator

    wenn man dem Kotick (Chef von Activision Blizzard) glauben schenkt, wirds mit Blizzard wohl bald so enden wie bei EA. Spaß an der Entwicklung vertreiben und eine Atmosphäre von Schwarzseherei und Angst unter den Mitarbeitern schüren, will der gute Mann. Letztendlich gehts nur noch um Profit Profit Profit.

    Dass dadurch nach und nach die guten und talentierten Entwickler das weite Suchen werden, was der Qualität und damit letztlich dem Umsatz schadet scheint ihm egal zu sein. Bin mal gespannt in welche Richtung Blizzard sich jetzt weiterentwickelt.

    Stimmt mich irgendwie traurig das zu lesen.

    Auch zum Thema der Unternehmenskultur bei Activision Blizzard äußerte sich Kotick. Die habe nur ein Ziel: künftig einen operativen Gewinn von 50 Prozent zu erzielen. Intern würden nur „Profite belohnt und sonst nichts“. Es gebe Studiochefs, die noch vor fünf Jahren kein „Balance sheet“ (Bilanzblatt) von einem „Bed sheet“ (Bettlaken) hätten unterscheiden können, und jetzt würden sie regelmäßig zu Budgetverhandlungen in der Finanzabteilung auftauchen. Kotick sagte, er habe vor zehn Jahren absichtlich Mitarbeiter aus anderen Branchen zu Activision gebracht, um „den Spaß aus der Entwicklung von Videospielen“ zu vertreiben. Er versuche, bei Activision eine Atmosphäre von „Kleingläubigkeit, Schwarzseherei und Angst“ zu etablieren, um die Mitarbeiter insbesondere angesichts der Finanz- und Wirtschaftskrise dazu zu bringen, stark auf die Kosten zu achten.

    Den ganzen Artikel gibts z.B. bei der Zeit.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.