Lohnt sich das für Riot?

Forum Forum Spiele Lohnt sich das für Riot?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von Mage Mage vor 7 Jahre.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #552
    Profilbild von Stefan
    Stefan
    Moderator

    Wir hatten ja mal kurz die Diskussion im TS, ob sich das für Riot überhaupt lohnt mit dem kostenlos und, dass ja eh keiner was kauft wenn man es umsonst haben kann etc.

    Ich hatte vor ner Weile einen Artikel über Evernote gelesen, die ein ähnliches Konzept haben.
    Evernote bietet Speicherplatz wo man zentral alle seine Dateien hochladen kann.
    Grundsätzlich erstmal kostenlos, mit Einschränkungen was Dateiarten und Volumenn angeht, wenn man bezahlt – 5$ im Monat – dann unbeschränkt.

    In dem Interview mit dem CEO kam raus, dass nur 1,7% der 2,3Mio Nutzer den Premiumdienst nutzt und es sich trotzdem rechnet. Grund dafür sind Moores Law und Skalierungseffekte.

    Das ist bei LoL sicher nicht anders. Nur sind es da 3Mio Nutzer und der Durchschnittswert, den die 1,7% Jungs im Monat ausgeben dürfte vermutlich höher liegen als 5$. Die hat man ja schon raus, wenn sich die Hardcorejungs nur die Championspacks kaufen. Durch kontinuierliche Skinreleases und neue Champions geht das sicher noch bergauf. Mal davon abgesehen, dass bei vielen Casuals irgendwann der Effekt eintritt: „Mann jetzt spiel ich schon nen halbes Jahr, das Spiel ist ja eigentlich was wert, und so nen Skin kostet ja nicht viel.“ Wodurch die 1,7% wohl auch eher pessimistisch angesetzt ist.
    Aber egal, funktioniert ja auch schon mit weniger Leuten, wie die Mathematik dahinter zeigt.

    Wer sich mehr für die Thematik und die Ökonomie dahinter interessiert, der möchte das Interview mit dem Evernote CEO lesen.

    The general recipe I try to follow is:

    1. Invest heavily in the product; focusing on things that will make your customers love you and things that will keep your variable costs low when you scale. Make your product free so that you don’t have to pay for traditional marketing.
    2. Raise a little bit of money and put all of it back into the product.
    3. Slowly introduce paid features but always keep the „main“ product free. Get to positive gross margins.
    4. Raise a lot more money and put it all back into the product.
    5. Grow until your gross margin makes you fully profitable.
    6. Put all the profit back into the product.

    #2942
    Profilbild von Mage
    Mage
    Moderator

    Da selbst sinnlosester Spam sich lohnt, weil 2 Promille dann doch was bestellen, hab ich keinen Zweifel das auch die Ihren Schnitt machen unde Preise sind ja durchaus ganz knackig zum Teil.

    Wie hoch die Rentabiliät am Ende dann ist im Verhältnis zu anderen Investitionen ist dann aber immer ne ganz andere Frage.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.