Feedbackthread

Forum Forum Pathfinder 2nd Edition Feedbackthread

  • This topic has 6 Antworten, 4 Teilnehmer, and was last updated vor 3 months by Mage.
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #17594
    Mage
    Moderator

    So mal ein bisschen Feedback von mir garniert mit einen kleinen Wünschen für die Zukunft.:)

    Das war jetzt noch ein wenig holprig gestern fand ich persönlich, was aber zu erwarten und verständlich war, weil viele Regelfragen aufgekommen sind, ist eben neues System usw. Außer sind wir mit 5 Playern schon so am Maximum was man noch handhaben kann, das macht es natürlich schon anstregend für den Meister. Insofern eben alles absehbar und total ok. Ich selber hab natürlich wieder vergessen das wir hier eigentlich doch nur D&D spielen, was ja mehr so ein ARPG ist.
    Trotzdem hoffe ich das so ein bisschen den Speed rausnehmen und wir mehr als 2 (durchschnittlich) in-Character Sätze pro Teilnehmer zwischen zwei Encountern hinbekommen, teilweise ging es mir etwas zu schnell.

    #17595
    olli76
    Moderator

    Ich fands bis zum ersten Encounter ganz ok. Die Transition zum Keep war irgendwie bissi schnell. Kein Aftermath mit der Town Hall und den Bewohnern, kein Wunden lecken, keine Ansprache von den Stadtältesten. Ich wollte eigentlich noch vorschlagen uns auszurüsten und morgens in aller Frühe aufzubrechen aber da wurde ganz schön Dampf gemacht von der Goblin Botschafterin und zack standen wir vor ner Leiche im See…
    Michael ist eh bald out of heals und wir werden wahrscheinlich mindestens einmal campen müssen wenn die HP weiterhin so schrumpfen. Vielleicht können wir ein besseres Kennenlernen (fehlte auch bissi) da ausspielen…
    Ansonsten fand ichs schon sehr nice bisher und beide Encounter waren interessant!

    #17597
    Philipp
    Keymaster

    Nach dem ersten Encounter war um ehrlich zu sein, meine Konzentration weg.
    RPG und Gespräche finde ich das anstrengendste als Meister, weil man „alles“ Wissen muss (Weltgeschichte, Beziehungen zwischen NPCs, hidden Agendas etc…) und gerade das in den Büchern immer nur, wenn überhaupt, angerissen ist.
    Mit der Transition zwischen Breachhill Townhall und Caer Altaerein, ja das stimmt, allerdings hat der Stadtrat auch Druck gemacht, bzw das „Volk“ war sehr aufgebracht, was ja nicht verwundert nachdem die Stadthalle total abgebrannt ist und ein schwerer Vorwurf gegen Calmond im Raum steht. Das habe ich aufgrund meiner Konzentrationsschwäche, nicht so gut RPG technisch herübergebracht.

    Als Spieler hat man den Luxus sich auch mal Pausen zu gönnen und „nur“ zu würfeln. Als Meister ist man halt im Dauereinsatz (was auch seinen Reiz hat)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 months von Philipp.
    #17599
    Ultra
    Moderator

    Als Spieler hat man den Luxus sich auch mal Pausen zu gönnen und „nur“ zu würfeln. Als Meister ist man halt im Dauereinsatz (was auch seinen Reiz hat)

    Naja, wenn man den Spieler Zeit mal gibt sich untereinander zu beraten oder zu unterhalten… 😛

    Schließe mich meinen Vorrednern an, war etwas gehetzt nach dem ersten Encounter. Das mag situationsbedingt gepasst haben, aber selbst dann hätte man eine Unterhaltung auf dem 1h Fußweg zur Burg durchführen können (haben wir als Spieler ja auch verschwitzt das zu nutzen).

    Ansonsten werde ich aus rein meta-Sicht die Kämpfe nochmal im Auge behalten. Wenn alle Kämpfe ablaufen wie Kampf Nummer 2, dann wird das auf Grund der potentiellen Schadenszahlen, welche in beide Richtungen fliegen für mein Befinden nämlich ein ziemliches „Fratzengeballer“. Hat mich schon bisserl überrascht auf Stufe 1, wo man zwar den 1d8+4 gewöhnt ist, allerdings halt auch nur 1x pro Runde.

    #17600
    Philipp
    Keymaster

    Naja das heftigste war 1w6+3 ansonsten 1W4+3

    Ansonsten RPG Zeit unter den Spielern einfordern und mir auch sage (Halt stop, wir wollen noch etwas machen / bereden etc…). Ich fand den Raum den ich euch am Anfang eingeräumt hatte, war aus meiner Sicht, eher spärlich genutzt.

    #17601
    Ultra
    Moderator

    Naja das heftigste war 1w6+3 ansonsten 1W4+3

    Du meinst potentielle 3W4+9 vom Mob, oder potentielle 3d6+8 (oder mehr) von Maui oder potentielle 3d8+12 von Thomas? 😉

    Ansonsten RPG Zeit unter den Spielern einfordern und mir auch sage (Halt stop, wir wollen noch etwas machen / bereden etc…). Ich fand den Raum den ich euch am Anfang eingeräumt hatte, war aus meiner Sicht, eher spärlich genutzt.

    Das ist richtig, ich denke jedoch einer gewissen Unsicherheit mit den eigenen Chars und dem Setting zuzuschreiben. Das sind dann aber auch oft die fehlenden Outplay Gespräche, welcher der Char sicherlich durchgeführt hat und/oder entsprechendes Hintergrundwissen angenommen wird.

    Zum Beispiel ging ich davon aus, daß mein Char nicht erst um 0900 Uhr in Breachill angekommen ist und um 1200 Uhr bereits am call for heroes teilnimmt, sondern schon ein paar Tage in der Stadt ist und sich alle relevanten Informationen spätestens schon am Abend zuvor besorgt hat, d.h. wie läuft es ab, wer nimmt Teil, who-is-who in Breachhill etc.

    Das ist dann oft eine eher mentale Hemmschwelle, weil wenn mein Char ingame keine absolute Laberbacke ist, wieso sollte ich dann als Spieler 1001 vermeintlich bekannte Fragen stellen?

    Und ja, auch die Szene mit dem havarierten Zwergenkarren war eine mir nicht entgangene RPG-Einladung, allerdings auf Nachfrage „wurde jemand verletzt – nein“ und „es helfen schon Leute“ nach meinem Entschluß und für meinen Char letztlich unrelevant.

    #17602
    Mage
    Moderator

    Ja, das hätten wir vorab schon hier im Forum klären sollen, wer wen kennt und seit wann. Aber ich kenne das Abenteuer natürlich nicht und wusste nicht was angedacht ist dort.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.