Champions Online

Forum Forum Spiele Champions Online

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ultra vor 6 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #620

    Ultra
    Moderator

    Sooooo,

    Seit gestern bin ich nach Sven auch bei Champions online, das ist nämlich seit dem 25. free to play. Habe da nun das Tutorial hinter mir und will hier nach und nach mal berichten was man da so antrifft.

    Spielhintergrund: MMORPG mit/um Superhelden
    Graphik: Comic-Stil (vergleichbar mit Borderlands)

    Bei der Charaktererschaffung geht es schonmal gut los, denn es stehen diverse Charaktergrundklassen zur Verfügung. Insgesamt 9 stück oder so, können aber auch locker mehr sein: Zauberer, Psi-Meister, Archer, Soldier, Commando, Behemoth, Glacier, Schwertkämpfer und Pyrokinesist.

    Habe mich in Absprache mit Sven jetzt mal für einen „Glacier“ entschieden, einen zaubernden CC Tank (die Alternative ist mit Behemoth wohl ein melee Tank).

    Beim Outfit eueres Superhelden bleibt wirklich kein Auge trocken und man kann von der abscheulichsten Abscheulichkeitsbestie, bis zum sexy Bikinigirl of Hell und vom billigsten Power-Ranger Stoffanzug bis hin zur beeindruckensten Powerarmour of Glitzerigkeit alles basteln und einfärben.

    Nach gehörigem Austesten der mannigfaltigen Möglichkeiten gelangte ich mit meinem frisch generierten Superhelden schließlich in das Spiel, wo mich denn auch gleich das Tutorial erwartete. Das Interface ist ziemlicher MMORPG-Standard und es erwartet einen die übliche Ausrufezeichen/Fragezeichen Show.

    Das Spiel startet mit einem Angriff eines Insektoidenvolkes auf Millenium City, der Startstadt, welchen es erst einmal abzuschlagen gilt. Dafür sind Helden da! Stop Quest-Text, give EXP!

    Schließlich kommt dann heraus, daß der uberböse Erzbösewicht Dr. Destroyer hinter der Ganzen Sache steckt (wer beim Installieren aufgepaßt hat, hat das aber schon ahnen könnnen) und nun gestoppt werden muß.

    Nachdem man die ersten 5 Level (von 40 glaub‘) hinter sich gebracht hat kommt auch schon der erste Endgegner, ein Supersoldat in einem von Dr. Destroyer höchstpersönlich entwickelten Kampfanzug. Unterstützt einen zunächst Defender, der Anführer der Champions von Millenium City, muß man die zweite Hälfte des Kampfes dann alleine schaffen um das Tutorial zu beenden.

    Der Kampf ist sehr actionorientiert, selbst wenn man zu Anfang nur wenige Tasten zur Verfügung hat. Kann man gegen normale Gegner noch bequemes stand and fight machen, muß man gegen Endgegner schon mal in Deckung springen, aktiv blocken, Sichtlinie unterbrechen etc. Hatte im Tutorial jetzt lediglich einen Eisblitz welchen man anscheinend auch kanalisieren kann (für Schnellfeuer), sowie einen starken Eisschlag, welchen man durch gedrückt halten der entsprechenden Tast mehr oder weniger stark aufladen kann. Muß Sven mal Fragen wie das Energiemanagement genau funktioniert, denn manche Angriffe steigern das Energiemaximum und andere Erschöpfen es. Wenn ich z.B. den Eisschlag in ausgeruhtem Zustand abfeuere kann ich weniger Energie hineinlegen, als wenn ich vorher ein paar Eisblitze schiesse, welche mein Energiemax erhöhen.

    Nach dem Tutorial ist man so Stufe 6, bekommt die nächsten paar normale Powers und vor allem die erste (einzige?) Travelpower. Da gibt es die verschiedensten Bewegungsarten und ich muß nun erst einmal ermitteln was genau die Beste davon ist (Fliegen, schnell Rennen, Teleportieren (Phasing + Fliegen), Akrobatics und Supersprung a la Hulk). Hat aber alles vor und Nachteile, z.B. ist schnell Rennen deutlich schneller als Fliegen, auch wenn einem dann die 3D Komponente abgeht, der gephasete Teleportationszustand hält nur 5 Sekunden (ist aber recastbar) etc.

    Julian, Sven und ich wollen heute Abend ein wenig in Gruppe zocken, dann ggfs. mehr.

    #3375

    Mage
    Moderator

    Mit dem allersten Angriff bekommst du Energie (der „Energygainer“), sowie durch blocken (allerdings nicht in allen Rollen), alle anderen verbrauchen Energie. Dazu gibts natürlich später noch einige Passive und Buffs die dann auch Energie bringen.

    Du bekommst recht spät (glaube 35) noch eine 2. Travelpower deiner Wahl.

    #3376

    Thomas
    Moderator

    Nachdem es ja grad nix kost, hatte ich mich Mittwoch auch ma angemeldet. Allerdings hat der Download ziemlich abgestunken. Werde da wohl ma am Wochenende reinschauen.

    #3382

    Thomas
    Moderator

    Bzw. es macht komische Sachen:
    Steam plus Champions gleichzeitig is nen automatischer disconnect vom Netz… sehr strange. Aber naja, man braucht ja dafür net unbedingt Steam.

    #3383

    Ultra
    Moderator

    ja den disco hatte ich auch mehrmals bis es nachts alleine lief

    #3385

    Ultra
    Moderator

    >>I freeze you all!< < Ist zwar ziemlich von WoW geklaut, aber so oder so ähnlich könnte das Motto meiner Gletscherin inzwischen lauten. Am Wochenende nun ein wenig mit Sven und Julian unterwegs gewesen und inzwischen auf Level 15 angelangt. Gab es zu Beginn (so Level 6 – 9) und zu 3. mit Schwertmeister (Julian), PSI-Meister (Sven) und Glacier (Michael) in den Questinstanzen noch derbe auf's Maul inkl. etlicher Wipes, so waren die Questen in den späteren Levels und v.a. nur noch zu 2. dann doch ziemlich entspannt, und wir konnten den Schwierigkeitsgrad sogar auf die zweithöchste Stufe erhöhen, ohne einen nennenswerte Effekt zu bemerken. Dies lag zum einen an den neu erhaltenen Kräften (Heilzauber bei Sven und AE Schneesturm bei mir), als auch daran, daß mein Zauberertank endlich seinen Namen verdient und nun wirklich eine Menge wegstecken kann dank passiver Fertigkeiten und Tons of HP. Ach ja, passive Fertigkeiten: Jeder Superheld kann stets eine davon „geslotted“ haben, ich habe aber keine Ahnung wieviele man am Schluß zur Auswahl hat. Im Moment habe ich einen passiven Damage Reduce und Sven hat sogar einen welcher für die ganze Gruppe aktiv ist. Mit den Level-ups kommen nicht nur neue Fertigkeiten, wie bei mir zum Beispiel der Schneesturm, sondern man bekommt auch Punkte mit denen man vorhandene Fertigkeiten aufbohren kann. Da gibt es bestimmt ziemliche Powercombos, ich habe meine Punkte im Moment jedoch erstmal in die Verbesserung des passiven Damage Reduce und des Schneesturms gesteckt, da dies z.Zt. mein Haupt-AE und damit auch Aggromove ist. Weiterhin erhält man bei Levelup ab und an einen Zugriff auf eine Auswahl an Statsteigerungen (z.B. +5 con & +5 endurance oder flat +8 con). Da sowohl Con als auch Endurance meine Haupt- und Superattribute sind (steigen mit dem Level und sorgen außerdem gleichzeitig für mehr Effekt, da ein großteil der Schadensberechnungen auf den Hauptattributen beruht) habe ich natürlich stets so gewählt, daß diese beiden größtmöglich geboostet werden. Allerdings kann man die Steigerungen natürlich auch so wählen um schwache Attribute zu boosten, da jeder der 10 oder so Stats was bringt und gerade „unten“ die Steigerungen den größten Effekt haben. Mit Level 15 wurde nun auch der Standardblock ersetzt (aktive Verteidigung durch drücken von Shift; ab und an sehr nützlich da auch die Gegner speciallike moves mit ungeheuer viel Schaden machen, welche man damit abschwächen kann) und wenn ich blocke formt sich jetzt effektvoll ein Schild aus Eis an meinem linken Arm, welches außer dem Blockeffekt Nahkampfgegner verlangsamen oder einfrieren kann. Haben gestern dann noch das erste Gebiet questmäßig abgeschlossen, und den durch Lo Pan in Chinatown beschworenen määääächtigen Feuerdämon Death Dragon umgelegt, welcher zu seinem Nachteil leider ein Feuermob war und daher meine Kältezauber voll gefressen hat. 😀 Mal sehen was das Spiel später noch so auspackt, im Moment sind mir die Questen und Instanzen jedoch ein wenig zu einfach. Wenn Thomas mal im entsprechenden Levelbereich ist ggfs. mal zu 4. versuchen, da ich das Gefühl hatte, daß der Schwierigkeitsgrad mit der Spieleranzahl überproportional ansteigt. Über den Abwechslungsreichtum und die Nachhaltigkeit des Endgames kann ich natürlich jetzt auch noch nichts sagen. Berufe gehen ziemlich simpel über das Zerlegen von gesammelten Ausrüstungsgegenständen und das Basteln von neuen nach Kauf von den entsprechendne Rezepten mit genügendem Skill und Mats. Zusätzlich zu den 9 für den Charakter verfügbaren Ausrüstungsgegenständen kann man außerdem noch bis zu 5 Gadgets mit sich rumschleppen. Diese Gadgets oder Devices sind one-use oder multiple-use Verbrauchsgegenstände wie z.B. Landminen, beschwörbare Helfer oder „Heiltränke“. Bin gestern Abend dann noch eine Runde durch Millenium City geflogen, und wenn man auf einem der Wolkenkratzer steht und einem der Wind um die Ohren heult (schöner Effekt) während man wachsam auf die Stadt hinunter blickt kommt schon so ein gewisses Superheldenfeeling auf. 🙂
    Was kann man sonst noch zum Game sagen.

    F2P account zum Anschauen lohnt sich meines Erachtens nach aber allemal auch wenn es zum Teil herbe Nachteile zur Subscription gibt.

    Nachteile (nicht alle, aber die, welche einem relativ bald auffallen):

    1) Nicht alle Core Classes spielbar (imho egal solange man keinen Plan hat).
    2) Keine freie Charaktergenerierung (nur core classes spielbar und ebenso egal solange man keinen Plan hat).
    3) Keine weiteren Taschenplätze (schwerwiegenster IG Nachteil imho)!!!
    4) Goldlimit 250G (könnte später vielleicht mal interessant werden, noch habe ich so 2G).
    5) Nicht alle Travelpowers verfügbar (aber es gibt die wichtigsten, also Wayne).
    6) Nur 2 Charakterplätze (auch egal solange man kein Plan hat und das Game nicht schon 3 Jahre spielt).
    7) Nur 1 Bankseite (noch egal, habe noch nicht so viel Müll gesammelt).

    uvm.

    Die meisten Einschränkungen lassen sich zwar auf dem F2P Account mit Einmalzahlungen beheben, aber halt nicht alle. Die zusätzlichen Taschenplätze freischalten kostet z.B. einmalig ca. 6 Euro.

    #3386

    Thomas
    Moderator

    Was bringt denn die Erhöhung des Schwierigkeitsgrades, ausser das es schwieriger wird? Einfach blos Schwierigkeitsgrad erhöhen hört sich fürn MMORPG ansonsten irgendwie komisch an….

    #3387

    Ultra
    Moderator

    Thomas said:

    Was bringt denn die Erhöhung des Schwierigkeitsgrades, ausser das es schwieriger wird? Einfach blos Schwierigkeitsgrad erhöhen hört sich fürn MMORPG ansonsten irgendwie komisch an….

    Besserer Loot imho aber vielleicht weiß ja Sven mehr.

    Ansonsten hat der Tank gestern noch festgestellt, daß er seinen „Taunt“ nicht geskillt hat, weil das keine extra Fähigkeit, sondern ein (sauteurer) Unterpunkt beim Iceblast bzw. Ice Prison ist. Uuups! 🙂

    Im Augenblick läuft das Ganze also noch unter „Aggro durch Schaden“. 😀

    Naja, noch etwas über ein Level dann haben wir das auch bereinigt.

    Ansonsten ist mir gestern noch aufgefallen, daß das Benutzen von Fertigkeiten im Fliegen 15% teurer ist, als am Boden. Steht zwar eigentlich beim Fliegen mit dabei, wurde mir aber trotzdem gestern erst so richtig gewahr.

    #3388

    Thomas
    Moderator

    Als Heiler kann man übrigens seinen AE-Damage-Spell auch mit dem Extra mehr Aggro aufbohren. Der Sinn is mir unklar, aber dafür is es das billigste „upgrade“.

    #3389

    Ultra
    Moderator

    Thomas said:

    Als Heiler kann man übrigens seinen AE-Damage-Spell auch mit dem Extra mehr Aggro aufbohren. Der Sinn is mir unklar, aber dafür is es das billigste „upgrade“.

    Macht der Upgrade sonst noch was am Spruch? Meistens dann für PvP nehme ich an, den sogenannten Hero Games.

    Kann z.B. meinen Eiskäfig insoweit aufbohren, daß er nicht nur mehr Aggro erzeugt, sondern auch Blocks durchschlägt, und Blocks in den nächsten 10 Sekunden unmöglich macht (beide Effekte sind btw Teil vom Aggro Upgrade), sowie Channel Spells die nächsten 9 Sekunden jede Sekunde einmal unterbricht. Zwar ziemlich egal gegen Mobs, anber wohl ziemlich nervig im PvP denke ich.

    Ansonsten ist inzwischen leider Level 16 / 17 angesagt wenn wir am Freitag dann mal gemeinsam auf die Piste wollen (heute und morgen werde ich definitiv nicht spielen, da Lord Raiden bei WoW).

    #3390

    Thomas
    Moderator

    Ich denke es wird sich net rentieren auf mich zu warten. Weiss net ob ich da so lang spielen werde, dass sich das lohnt. Ich werd wahrscheins net mal die 13 schaffen bis zum Freitag. Macht einfach weiter solangs vorangeht.

    #3391

    Ultra
    Moderator

    Hatte gestern nochmal einen Grimoire (Magier) durch’s Tutorial gespielt (= Level 6), aber irgendwie spielt der sich bis jetzt wie der Glacier, nur eben ohne den Tankanteil, was letztlich bedeutet, daß man nun wirklich öfters mal blocken sowie sich ab und an vom Boden aufkratzen lassen muss, z.B. bei Overpull.

    Denke mal die richtige Abwechslung wäre eher ein Melee (also noch ein Tank oder der Schwertmeister).

    #3392

    Ultra
    Moderator

    Am Wochenende mit dem Grimoire (Zauberer) noch ein wenig weitergespielt und jetzt Level 13.

    Wie zu erwarten war ist man als Stoffie auch weiterhin ziemlich squishy, allerdings habe ich – mehr durch Zufall – inzwischen eine Combo gefunden, welche mich die meisten Questen und Subinstanzen problemlos überstehen läßt.

    Als Grimoire bekommt man nämlich einen Spruch, welcher 6 Totems um einen herum stellt, welche dann selbstständig nuken, aggro ziehen und umgehauen werden können. Da ich aus Stylegründen für den Charakter als Travelpower diesmal „Teleportation“ genommen habe (was eigentlich eher ein Phasewalking- bzw. -flying ist) kann ich da jetzt ganz gut tricksen.

    1. Reinwarpen mitten zwischen alle Mobs und Bosse.
    2. Totems setzen und dem Entwicklern danken, das die Zielaufschaltzeit der Monster 2 bis 3 Sekunden beträgt (wobei ich denke, daß es auch am Teleportieren liegt, weil man irgendiwe nur langsam verstofflicht, aber gleich zaubern kann).
    3. Rauswarpen und aggro reset währenddessen die Mobs und Bosse mit den Totems spielen und abgenuked werden.
    4. Etwas abseits wieder Reinwarpen und Single Nuken solange die Totems laufen.
    5. Sollte doch noch jemand überlebt haben oder ein harter Boss dabei sein solange evasive rumteleportieren bis der Totemtimer wieder re ist (30 sek).
    6. Zurück zu 1.

    Teleportation ist als Travelpower stärker als gedacht, da es gleichwohl offensiv, als auch sehr defensiv eingesetzt werden kann. Bei längeren Überlandreisen nervt es zwar, das man seine Travelpower alle 5 Sekunden neu casten muss, aber da der Recast Timer bei 0,5 Sekunden liegt ist das eigentlich kein Thema. Im Kampf hält es sogar nur 2 Sekunden, aber der Speedboost + Unangreifbarkeit ist hammer gut zum absetzen und Schadensvermeidung, v.a. weil man fast allen Spezialattacken mühelos ausweichen kann und IG zwischen den Refreshes nur jeweils 0,5 sekunden lang beschossen werden kann (falls man es bis dahin nicht ehe schon in Sichtdeckung geschafft hat).

    @Sven

    Wie war das nochmal mit dem Energy-Gainer? Mir ist klar, daß man den schadensmäßig nicht unbedingt boosten sollte, allerdings kann sich Grimoire für 2 Punkte 20% Chance auf 3 Sekunden Stun mit den Autoattacks kaufen, was ziemlich hart aussieht, v.a. da man in 3 Sekunden locker 5 oder mehr Angriffe hat. Gibt’s für CC hier auch ein dimnishing returns? Wenn ich wieder 2 Punkte zum verteilen habe werde ich das mal im Holodeck testen.

    A pro pos Holodeck.

    Das Spiel bietet einen IG Kampfsimulator wo man sich Anzahl und Stärke der Gegner einstellen kann um Fertigkeiten zu testen bevor man sie dann endgültig käuft. Nettes Feature.

    #3393

    Mage
    Moderator

    Also normal löst jede CC einen Resibuff nach Ablauf aus, die dann einen eben für ein paar Sekunden vor einem erneuten CC der gleichen Art Schützt.

    Später ist das mit Travelpowers wohl nicht mehr ganz so einfach, da quasi jeder besserer Mob dir deine Travelpower erstmal suppressed

    Und da, ich am Samstag im PVP mal war…geh da besser nicht ohne Teleprt hin…weil außer dir hat es sonst jeder. Zumindest in den Cage-Matches.

    #3394

    Ultra
    Moderator

    Travelpowers suppressen? Da bekomme ich ja richtig Angst mit meinem Magier…

    @Tom:

    So, bin habe meinen Grimoire jetzt auch auf Level 15 gesidekicked, d.h. evtl. können wir am Wochenende dann mal gemeinsam los (oder Du schaffst bis Freitag Level 20, dann können wir sogar mit den „Großen“ los).

    Kleine Anekdote am Rande:

    Meine eher zierlich gebaute Magierin kann dank passivem +xx auf alle Stats inzwischen Autos und Gabelstabler durch die Gegend werfen, während mein 2,10m großer (Zauber-) Tank dank einer Grundstärke von 10 gerade mal Fäßer, Kisten oder Bänke schafft. 😀

    Sachen durch die Gegend werfen macht in Abhängigkeit vom Wurfgeschoss btw ziemlich Aua, lohnt sich also in der Tat für stärkebasierende Klassen, v.a. später, wenn man Laster, Panzer und solche Sachen rumschleudern kann.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.