Antwort auf: Campaign Setting

Forum Forum Pathfinder Shackles & Skulls Campaign Setting Antwort auf: Campaign Setting

#7827

Philipp
Keymaster

So jetzt kommt nochmal mein Senf zu Stefan’s Ketschup.

Ich als GM möchte eigentlich nur eine gute Geschichte erzählen und ziehe meinen Spaß daraus wie sich die Geschichte entwickelt und wie ihr auf gewisse Situationen reagiert und die Geschichte treibt und auch mitentwickelt mit dem Ziel dass es allen Spaß macht und bei manchem Kommentaren denke ich mir manchmal „Macht’s überhaupt Spaß?“

Daher finde finde ich es problematisch wenn Utility Spells so gedehnt werden dass sie in allen Lagen das „Story Telling“ verzerren. Da kann man sich vorbereiten wie man will und überlegen und dann kommt irgendeinen Spruch und dehnt das Schloss auf oder macht einen Lappen kühl und überlebt in der Höllenfeuer etc… Auf solche Diskussionen habe ich i.d.R keine Lust weil ich mich einfach auch nicht gut genug mit der Spielmechanik auskenne und vor allem „töten“ solche OOC Gespräche komplett den Spielfluss.

Das soll nicht heissen, dass es nicht mehrere Wege zur Lösung eines Problems genommen werden können und ich mich natürlich schon einlese was für Zauber die Helden evtl. anwenden können damit ich weiß wie ich reagieren kann ohne zu sagen „Öhm keine Ahnung“

Ovi’s ich bastel mir die Ultrawaffe und schalte mit einem Schuss den Endgegner aus lässt grüßen, klar ist das spassig und wir erzählen uns dass noch nach 20 Jahren, allerdings war danach der Dampf halt auch raus und das ganze Abenteuer vorbei.

Ich bin eigentlich kein Regelfetischist, erwarte das dann aber auch gegenseitig und ich habe keinerlei Verlangen immer alles zu kontrollieren. Wir sind wohl alt genug um nicht die von Michael beschriebene, ich mach halt einfach doppelt soviel wie möglich oder sonst was.

Da ich nicht mich in jeden PC tief einarbeiten kann (schon schwer genug mich in die Geschichte einzuarbeiten und es so am laufen zu halten das ich nicht dauernd „Moment ich muss nachschauen“ sagen muss), bin ich darauf angewiesen dass ihr eure Helden kennt und auch entsprechend handelt.

Da hilft mir das digitale Spielen, weil ich auf dem GM Layer ganz viel Text schreibe, was in gewissen Situationen passieren kann bzw habe ich auf dem zweiten Monitor in der Regel 5 bis 8 Tabs im Browser offen.

So jetzt habe ich soviel geschrieben dass ich gar nicht mehr weiß was ich sagen wollte, daher höre ich auf 🙂