Antwort auf: Prestidigitation

Forum Forum Pathfinder Shackles & Skulls Prestidigitation Antwort auf: Prestidigitation

#7673

Ultra
Moderator

Stimmt so nicht ganz, da ich eigentlich ein absoluter Anhänger von „never underestimate the power of a well placed low level spell“ Anhänger bin, d.h. nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schiessen. Es geht hier mehr darum den universellen Zaubertrick in den rechten Kontext zu rücken (regeltechnisch). Und in diesem Kontext kann und muß sich der Spruch mit allen anderen 0-Grad Spürchen messen (lassen), egal ob diese nun Magie entdecken, ein zerbrochenes Taschenmesser wieder flicken können oder einen temporary HP geben. Oder eben man benutzt den entsprechenden höheren Zauber.

Du willst es warm und gemütlich? Prestidigitation => +2 auf check (und das ist schon mit viel Meistergutmütigkeit), ansonsten bitte Endure Elements benutzen.

Du willst Stimmen nachmachen? Prestidigitation => Gemurmel möglich , ansonsten bitte Ventroquilism benutzen.

etc.

Das rollenspielerisch u.U. mehr Effekte drin sind will ich gar nicht in Abrede stellen, regeltechnisch allerdings nicht. Es ist und bleibt ein billiger Cantrip.

By the way hat Prestidigitation (V, S) als Komponenten, d.h. man muß mit fester Stimme reden für den Zauber. Da Reden in Zimmerlautstärke aber einen Perception DC von 0 hat vielleicht nicht die beste Wahl um einen Wächter 20′ die Treppe runter abzulenken (DC 2 wegen Entfernung). Vielleicht schneidet der Gegenüber nicht unbedingt mit was es nun genau war, aber das Geräusch am Ende der Treppe hören ist wohl durchaus drin.

Wenn man Schiffe aus Pfeifenrauch braucht um Eingeborene zu beindrucken, Schwertgeklirre als Hintergrund für ein Heldenepos oder eine Rose hinter dem Ohr der Angebeteten hervorzaubern will sicherlich ein genialer Zauber, ansonsten bitte die Kirche im Grad 0 Dorf lassen.