Antwort auf: Hintergrundgeschichten Traits

Forum Forum Pathfinder Shackles & Skulls Hintergrundgeschichten Traits Antwort auf: Hintergrundgeschichten Traits

#7629
Profilbild von Ultra
Ultra
Moderator

Die Rolle des Monks ist relativ schwach gestaltet, am besten eignet er sich noch um gegnerischen Zauberern auf die Nerven zu gehen, aka Mage-Killer, was allerdings auch nur vernünftig geht, wenn die Gruppe nicht in der Unterzahl ist, ansonsten gibt es aufs Maule. Monk ist zwar ein brontaler stand-alone Char, aber seine Rolle für die Gruppe ist begrenzt.

Und auch wenn bei einem gut gebauten Monk – und das fängt mit dem richtigen setzen der Stats an – der Schaden durchaus ok ist, können andere die Rolle als DD weitaus besser füllen.

Abgesehen vom Meta ist zwar jedem selbst überlassen, was er spielt, für die Gruppe ist alles außer Monk daher verscheinlich trotzdem besser.

In wie weit uns dann im low level der Damage fehlt oder wir am Arsch sind, weil jedem Caster in jedem Kampf ein gegnerischer Melee auf den Füßen steht, müssen wir dann halt mal sehen. Denke eher, daß uns „Ausdauer“ fehlt, weil basic attacks kann man am Tag halt beliebig viele machen, Zauber eben nicht.