Antwort auf: Feedbackthread

Forum Forum Pathfinder 2nd Edition Feedbackthread Antwort auf: Feedbackthread

#18485
olli76
Moderator

Der Pfad ansich ist eigentlich nicht so schlecht wie er dauernd gemacht wird finde ich. Klar isses manchmal etwas komisch mit „Wir claimen jetzt ein Keep“ oder „Wir cleansen jetzt den Dschungel“ aber ich finde wir ham das gut hinbekommen mit den Motivationen vorallem für Norros himself. Irgendwie hatte ich schon bei Rise of the Runelords die wenigsten Probleme mich auch etwas anzupassen an den vorgegebenen Pfad und daraus erwachsen dann gute Dinge (Verpflichtung zu den Menschen in den Startstädten, Ralldar etc.)
DSA Abenteuer gab es teils überragende, teils richtigen Schrott und es ist glaub viel rosarote Brille bei den Erinnerungen denn viel wurde damals einfach von den Meistern improvisiert. Allerdings war die Motivation quasi immer sonnenklar und das ohne zu klischeehaft zu sein. Phlipp macht das schon exzeptionell gut und ändert ja auch einiges ab wie es sein muss als GM.
Das wir leveln und ALLE checks und Combat ACs/to Hits quasi gleichzeitig mit uns, ist irgendwie schon gewöhnungsbedürftig(Stichwort immer fifty fifty). Allerdings macht es Chars auch in dem Sinne unique das dann eben nurnoch Norros im Wald was machen kann oder Valetius weis was Sache ist bei Religion etc. Es macht die einzelnen Chars mehr zu Spezialisten als in anderen RPGs wo jeder immer auf alles mitrolled (DSA zb.)
Schade finde ich das sie hier das AID so „schwach“ gemacht haben. +1 für geschafft ist halt kaum was wert das müsste +2 sein ohne Crit finde ich. Vielleicht sogar das ganze Aid System überdenken denn es ist irgendwie interessant und könnte sowas wie der „Edge“ immer sein aber es fühlt sich so bisserl „useless“ an immo.
Im einzelnen hatte ich jetzt weniger ein Problem mit dem Visions Drachen und die Tage bei den Elfen warn sehr nice. Die Reise ist wieder dadurch komisch das wir so „blind“ sind (Was ja zum Elfen Problem passt hehe). Vielleicht fehlt uns auch ne Schlüsselinfo oder haben einen der bösen fiftyfifty rolls beim Elefanten Edgar verhauen. 1 Feld pro Tag ham sie auch komisch gemacht das würde ich als erstes umschreiben wäre ich der Autor (2 Felder macht alles gleich SO viel schneller und weniger repetativ denke ich) aber das ist halt eine Erfahrungssache wie es sich anfühlt.
Ansonsten gilt es für mich weiterhin was ich schonmal geschrieben hatte die „Meister Fatigue“ in Grenzen zu halten mit allen Mitteln weil das ist aus meiner Erfahrung der eigentliche Killer aller Kampagnen die ich jemals angefangen habe.
Fazit: Mir gefällts gut, es macht Spass, es wird gelacht, alle Jungs sehen gerade in diesen Zeiten ist top, die Sessions sind mir manchmal zu kurz (80 Minuten), am Tisch sitzen zusammen wäre auchmal wieder nice!