Antwort auf: Michels Metagaming Mansion

Forum Forum Pathfinder 2nd Edition Michels Metagaming Mansion Antwort auf: Michels Metagaming Mansion

#17702

Ultra
Moderator

Wie Multiclassing funktioniert (es ist nämlich eigentlich super simpel).

1) Zu jeder richtigen Klasse gibt es auch einen sogenannten Archetype, also z.B. den Barbaren und den Barbaren Archetype.

2) Um Zugriff auf die Fähigkeiten eines Archetypes zu bekommen kann man frühestens auf Stufe 2 anstelle des Class Feats der eigenen Klasse nun das entsprechende Dedication Feat des gewünschten Archetypes nehmen, solange man die entsprechenden Vorraussetzungen erfüllt (im Grundbuch braucht man i.d.R. nur die entsprechenden Stats).

3) Ab da hat man dann freie Auswahl immer wenn man von der eigenen Klasse ein Class Feat bekommt, und kann dieses entweder von seiner eigenen Klassenliste oder der Liste des gewählten Archetypes aussuchen.

4) Ansonsten ändern Archetypes die Progression der eigenen Klasse nicht, d.h. man bekommt auch weiterhin alle Zauber, Skills und sonstigen Fertigkeiten der Grundklasse.

Beispiel:
Valetius, der Kriegerpriester der Sarenrae möchte gerne ein wenig den heiligen Zorn seiner Vorväter heraufbeschwören können. Also schaut er sich ein wenig um und entdeckt den folgenden, passenden Archetypen:

BARBARIAN DEDICATION FEAT 2
ARCHETYPE DEDICATION MULTICLASS

Prerequisites Strength 14, Constitution 14
You become trained in Athletics; if you were already trained in Athletics, you instead become trained in a skill of your choice. You become trained in barbarian class DC. You can use the Rage action (page 84). Choose an instinct as you would if you were a barbarian. You have that instinct for all purposes and become bound by its anathema, but you don’t gain any of the other abilities it grants.
Special You cannot select another dedication feat until you have gained two other feats from the barbarian archetype.

Da Valetius sowohl Stärke 14, als auch Konstitution 14 besitzt, ist er für diesen Archetypen / Dedication qualifiziert. Sobald Valetius nun auf Stufe 2 aufsteigt bekommt er von seiner Klasse (Kleriker) ein Cleric Class Feat zugewiesen, welches er entweder für Feats aus der Auswahl für Kleriker oder eben für oben genannte Dedication ausgeben kann. Da ihm die verfügbaren Class Feats für Kleriker nicht gefallen und fanatische Raserei genau sein Ding ist entscheidet sich Valetius schließlich für den Barbaren. Er erwirbt die entsprechende Barbarian Dedication mit allen zugehörigen Vor- und Nachteilen, z.B. dem entsprechenden Instinkt (Spirit) und dem zugehörigen Anathema.

RAGE [one-action]
BARBARIAN CONCENTRATE EMOTION MENTAL
Requirements You aren’t fatigued or raging.
You tap into your inner fury and begin raging. You gain a number of temporary Hit Points equal to your level plus your Constitution modifier. This frenzy lasts for 1 minute, until there are no enemies you can perceive, or until you fall unconscious, whichever comes first. You can’t voluntarily stop raging.

While you are raging:

• You deal 2 additional damage with melee weapons and unarmed attacks. This additional damage is halved if your weapon or unarmed attack is agile.
• You take a –1 penalty to AC.
• You can’t use actions with the concentrate trait unless they also have the rage trait. You can Seek while raging. After you stop raging, you lose any remaining temporary Hit Points from Rage, and you can’t Rage again for 1 minute.

Spirit Instinct
Whether you are emotionally sensitive to the spirits around you; worship ancestors or apparitions; or are haunted by the specter of an ancestor, relative, friend, or foe, your rage takes the form of a spiritual possession.

Anathema
Disrespecting corpses or spirits is anathema to your instinct; defending yourself against undead creatures is not.

Auf Stufe 4 nimmt Valetius sein Cleric Class Feat nun aus der „freigeschalteten“ Liste für den Barbaren Archetype, da er einmal in Rage sonst eventuell ganze 10 Runden lang nicht mehr Zaubern könnte oder andere Aktivitäten, welche Konzentration erfordern.


BASIC FURY FEAT 4

ARCHETYPE
Prerequisites Barbarian Dedication You gain a 1st- or 2nd-level barbarian feat.

FURIOUS FINISH [one-action] FEAT 2
BARBARIAN RAGE
Desperate to finish the fight, you pour all your rage into one final blow. Make a Strike. If it hits, you gain a circumstance bonus to damage equal to the number of rounds remaining in your Rage (maximum 10). After this Strike, your Rage immediately ends,
and you are fatigued until you rest for at least 10 minutes.

Auf Stufe 6 erhält Valetius wieder ein Cleric Class Feat welches er um den heiligen Zorn komplett zu machen nun ebenfalls in seine barbarische Ader investiert.

INSTINCT ABILITY FEAT 6
ARCHETYPE

Prerequisites Barbarian Dedication
You gain the instinct ability for the instinct you chose for Barbarian Dedication.

Spirit Rage (Instinct Ability)
When you are raging, you can increase your damage from Rage from 2 to 3 and deal negative or positive damage, instead of the normal damage type for your weapon or unarmed attack (choose each time you Rage). If you choose to deal negative or positive damage, your weapon or unarmed attack gains the effects of the ghost touch property rune, which makes it more effective against incorporeal creatures, and your Rage action gains the divine and necromancy traits, plus negative or positive, as appropriate.

Nun ist Valetius da wo er hinwollte und wählt ab Stufe 8 wieder bevorzugt aus der Liste der Cleric Class Feats aus.

In wie weit Multiclassing via Archetypen nun OP ist oder nicht kann ich an dieser Stelle leider noch nicht sagen, allerdings gibt es wie immer sinnvollere/stärkere (Cloistered Cleric => Champion) und nicht so sinnvolle/schwächere Klassenkombination (Champion => Fighter).